Disaster Recovery

Inhalt:

Die Verfügbarkeit eines IT-Systems definiert sich durch seine Wiederherstellungszeit auf "blankem Metall". Linux bietet alle nötigen Hilfsmittel, um eine schnelle und schmerzlose Wiederherstellung zu garantieren. Diese sind jedoch vielerorts noch nicht in den operativen Betrieb eingeflossen.

Im Rahmen des Vortrags werden die Grundlagen von Linux Disaster Recovery beleuchtet und die Vorteile, die ein Linuxsystem dabei bietet. Verschiedene Open Source Projekte, die Disaster Recovery für Linux automatisieren, werden kurz vorgestellt und verglichen. Weiterer wichtiger Punkt sind organisatorische Abläufe, die ebenso zu einer sicher kurzen Widerherstellungszeit beitragen wie ein aktuelles Recovery-Medium.

Abschließend wird kurz auf die Aspekte des Disaster Recovery in größeren Umgebungen eingegangen, da dort leicht mit zentralen Mitteln eine einheitliche Lösung erstellt werden kann.

In einem Live-Demo wird demonstriert, wie schnell und einfach ein Linuxsystem wiederhergestellt werden kann.

Referent:

Schlomo SchapiroSchlomo Schapiro ist Senior Consultant bei der pro business Berlin AG und beschäftigt sich mit Linux, Open Source Lösungen und Virtualisierung. Einer der Schwerpunktthemen im Bereich des Linux Consultings sind Betriebskonzepte fuer Linuxumgebungen, bei denen natürlich Disaster Recovery eine wichtige Stellung einnimmt.

Zusammen mit mehreren Kunden wurde auch ein Open Source Projekt für Linux Disaster Recovery initiiert, in dem seine Erfahrungen mit einfliessen.