Darum ist Tine 2.0 die beste Groupware

Tine 2.0 ist eine webbasierte Collaboration-Lösung, die über den eigentlichen Funktionsumfang einer Groupware weit hinaus geht. Eigentlich ist Tine 2.0 "nur" eine Weboberfläche. Wenn Sie also bereits - ein E-Mailsystem (z.B. Dovecot und Postfix) - eine Datenbank (MySQL oder PostgreSQL) - einen Webserver (Nginx/Apache und PHP) - vielleicht noch einen Verzeichnisdienst (OpenLDAP oder Active Directory) betreiben, ist Tine 2.0 genau das richtige Produkt für Sie, da es sich sehr einfach in Ihre vorhandene Infrastruktur integrieren lässt. Darüber hinaus punktet Tine 2.0 mit zusätzlichen Modulen wie - CRM - Zeiterfassung - Human Resources - Inventarisierung - VoIP Integration - Synchronisation per ActiveSync. Ihre Anwender werden Tine 2.0 lieben. Sie als Administrator ebenfalls...

Referent:

Lars Kneschke zählt zu den Urgesteinen in der Open Source Groupware Entwicklung. Seit 2000 beteiligte er sich an der Entwicklung von verschiedenen Open Source Groupware Projekten, bis er 2007 zusammen mit Cornelius Weiss bei Metaways das Tine 2.0 Projekt ins Leben rief. Seitdem ist Lars als Produktmanager bei Metaways federführend für die Weiterentwicklung von Tine 2.0 verantwortlich und behält auch als R&D Verantwortlicher stets neue Internet-Technologien im Blick.

Externes Video