SLAC 2019: Call for Papers läuft noch bis 10. Februar

Die Secure Linux Administration Conference (SLAC) lädt vom 27. bis 29. Mai 2019 wieder alle Linux-Administratoren zum gemeinsamen Austausch und Know-How-Update nach Berlin ein.

Die SLAC ist die Konferenz, die den professionellen und sicheren Betrieb von Linux-Servern im Rechenzentrum im Fokus hat. In 60-90minütigen Vorträgen bringt sie routinierte Berufsadministratoren auf den neuesten Stand, greift deren Sorgen und Nöte des Admin-Alltags auf und gibt Antworten auf die anstehenden Herausforderungen. Wir erwarten wieder über 100 IT-Experten zum Erfahrungsaustausch und Wissens-Transfer.

Call for Papers

Noch bis zum 10. Februar 2019 suchen wir über einen Call for Papers Vorträge und Workshops zu allen Themen des sicheren Linux-Serverbetriebs. Unser Aufruf richtet sich an Praktiker, Entwickler und Strategen aus Community, Unternehmen und Behörden. Immer gern gesehen sind Best-Practice-Themen. 🙂

Inhalte, die uns z.B. vorschweben:

  • Cloud-Computing, Virtualisierung, Orchestrierung
  • Konfigurationsmanagement
  • Verschlüsselung
  • Mailserver- oder Groupwarelösungen
  • IT-Forensik
  • Performance
  • DevOps-Themen
  • Monitoring
  • Datenbank-Strategien
  • allgemeine „Best Practices“ der Systemadministration
  • und relevante Themen, die wir hier nicht aufgelistet haben.

Vorschläge für 60-90minütige Vorträge bzw. 3-4stündige Workshops können unter mail@heinlein-support.de eingereicht werden. Themen und Referenten werden wie immer vom Heinlein-Team geprüft und handverlesen. 😉

Frühbucher-Geschenk

Allen früh entschlossenen Teilnehmern spendieren wir bis zum 28.02.2019 ein kostenloses Fachbuch von Rheinwerk oder Open Source Press.

 

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.