Festplattenlose netzbootfähige X-Terminals

Heinlein Support setzt in mehreren Szenarien festplattenlose und (fast) lüfterfreie Thin-Clients als lowcost-X-Terminals ein, die selbst anspruchsvollen Büroanwendungen genügen, da die zentrale PC-Arbeit auf einem zentralen Server gemacht wird, der alle angeschlossenen Arbeitsstationen bedient.

Damit lassen sich billig Internet-Cafes, Schulungsräume und auch ganze Büros vernetzen, ohne Abstriche an Qualität und Geschwindigekeit hinnehmen zu müssen. Stattdessen hat man durch verringerten Stromverbrauch, weniger Lüfter- und Festplattengeräusche und minimierten Wartungsaufwand einen immensen Vorteil und ein wesentlich besseres Arbeitsklima – bei minimierten Kosten.

Auf dem LinuxTag 2004 in Chemnitz stellten wir diese Technologie vor, die Präsentation ist hier online.

Dieser Beitrag wurde unter Howtos abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.