Netzwerk-Monitoring mit Naemon / Nagios

Level: Experte
 
(51 Teilnehmerbewertungen)
5 Sterne:
 
38
4 Sterne:
 
13
3 Sterne:
 
0
2 Sterne:
 
0
1 Stern:
 
0
4.5 von 5 Sternen
Die Schulung "Netzwerk-Monitoring mit Naemon / Nagios" der Heinlein Akademie: In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie selbständig eine kostengünstige, flexible und skalierbare Netzwerküberwachung konzipieren und realisieren.

Inhalt:

Mit Naemon oder seinem Vorgänger Nagios steht dem Administrator ein Tool zur Verfügung, mit dem eine komplexe aber dennoch kostengünstige Netzwerküberwachung realisierbar ist. Neben der reinen Überwachung mit Hilfe von sog. "Nagios-Plugins" werden sowohl SNMP-fähige Geräte als auch Windows- oder Unix-Server in die Überwachung einbezogen.

Abgerundet wird diese Schulung über Nagios durch Tipps und Tricks aus der Praxis. Es wird ein Monitoring-Server von Grund auf aufgebaut und mit diversen, im Internet verfügbaren, Plugins erweitert.

Die Inhalte des Kurses beziehen sich auf Nagios in Version 3 und 4, Naemon und Icinga in Version 1.

Montag:

  • Überblick Monitoring allgemein
  • Aufbau Naemon/Nagios
  • Unterschiede Nagios 3/4, Naemon, Icinga 1/2
  • Naemon/Nagios installieren
  • Livestatus
  • OMD als Basis-Installation
  • Web-Frontend Thruk
  • Konfigurationsdateien Überblick
  • Externe Kommandos
  • Erster Monitoring-Server
  • Object-Konfiguration und Optimierung dieser

Dienstag:

  • Checks lokal ausführen
  • Entfernte Rechner überwachen
  • NRPE und check_by_ssh
  • Netzwerkhierarchien
  • Abhängigkeiten

Mittwoch:

  • Benachrichtigungen
  • Benachrichtungs-Tools
  • Externe Tools einbinden
  • Graphing mit PNP4Nagios/RRD und Grafana

Donnerstag:

  • Externe Plugins einbinden
  • Eigene Checks schreiben
  • Passive Checks
  • NSCA, NRDP und weitere Tools
  • Volatile Checks
  • Event Handler

Freitag:

  • SNMP einbinden
  • Überwachung von Windows-Rechner
  • Ausblick: NagVis, Business Process AddOn
  • Ausblick: mod_gearman

Ziel:

Der Teilnehmer soll die Fähigkeit erlangen, selbständig eine kostengünstige, flexible und skalierbare Netzwerküberwachung mit Nagios zu konzipieren und zu realisieren.

Vorkenntnisse:

TCP/IP- und UNIX/Linux-Kenntnisse, Windows- und Programmierungsgrundlagen wünschenswert.

Termine:

  • Jetzt anmelden! 12.11.18 - 16.11.18 (Noch sind Plätze frei. Anmeldungen möglich.)
  • Jetzt anmelden! 08.04.19 - 12.04.19 (Noch sind Plätze frei. Anmeldungen möglich.)
  • Jetzt anmelden! 16.12.19 - 20.12.19 (Noch sind Plätze frei. Anmeldungen möglich.)
  • Weitere Termine Weitere Termine auf Anfrage

Dozent:

Sven Velt

Sven Velt beschäftigt sich seit Anfang der 90er Jahre mit Netzwerken und seit 1994 mit Linux. Sein Wissen brachte er 5 Jahre lang bei einem Internet-Provider ein, bevor er sich vollständig auf Linux und Open Source spezialisierte. Seit 2002 ist er vor allem als Trainer und Consultant im Bereich des Betriebssystems Linux und der Applikationen Apache, Samba und Nagios (und Verwandte wie Icinga und Shinken) tätig. Er konzipierte und realisierte bereits mehrere große Nagios-Installationen.

Teilnehmermeinungen:

...sehr große Kompetenz! Das breite Wissensfeld wird sehr gut vermittelt, Alles sehr kompakt!!!

Ein Teilnehmer,

Netzwerk-Monitoring mit Naemon / Nagios, 03/18

Ein sehr guter Kurs. Es werden alle Themen ausführlich besprochen und auch Randthemen werden angegangen. Es ist nichts zu schwer und die Inhalte werden gut gelehrt.

Ein Teilnehmer,

Nagios/Icinga Networkmonitoring, 11/16

Alles perfekt !

Ein Teilnehmer,

Nagios/Icinga Networkmonitoring, 04/16

Preisinformation:

Pakete
Komplett-Paket 2.860,00 EUR zuzügl. 19% USt. (= 3.403,40 EUR brutto)
Schulung inkl. Unterrichtsmaterial/Buch; Unterbringung im Einzelzimmer; Mittag- und Abendessen; Rahmenprogramm
Standard-Paket 2.500,00 EUR zuzügl. 19% USt. (= 2.975,00 EUR brutto)
Schulung inkl. Unterrichtsmaterial/Buch und Mittagessen; aber ohne Hotel, Abendessen und Rahmenprogramm
Zusatznächte Eine Anreise am Vortag bzw. eine Abreise einen Tag später ist nach Anmeldung möglich. Der Aufpreis für die zusätzliche Hotelnacht beträgt jeweils 90,00 EUR zuzügl. 19% USt (107,10 EUR brutto).

Noch Fragen?Angebot anfordern