Jahr 2010-Bug in SpamAssassin: FH_DATE_PAST_20xx / Mails werden geblockt

Der Spamschutzfilter SpamAssassin hat einen Jahr 2010-Bug, der jetzt zum
1.1. aufgetreten ist. Das Jahr 2010 wird als „zu sehr in der Zukunft
liegend“ klassifiziert und mit massiven 3.x Punkten quittiert.

Da ist wohl eine sehr alte Regel sehr unbemerkt geblieben…

Der beste Workaround ist es demnach, der Datei

/etc/mail/spamassassin/local.cf

folgende Zeile hinzuzufügen:

score FH_DATE_PAST_20XX 0

Anschließend muß SpamAssassin/Amavis einmal neu gestartet werden.

Damit führt ein Zuschlagen dieses besagten Tests eben zu einer 0-Punkte-
Wertung und die Mail bleibt unbehelligt.

Eigentlich sollten die Regel-Updates über sa-update entsprechend
korrigierte Matches liefern, aber das ist mit Stand jetzt noch nicht der
Fall. [UPDATE: Wird jetzt gemacht — siehe Kommentar unten.]

Alles andere läßt sich dann die nächsten Tage entspannt klären und wenn
die Regelsätze wieder korrekt sind kann diese Zeile auch wieder raus

Trotzdem einen schönen Start ins neue Jahr,

Peer Heinlein

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Howtos, Mailserver, Security, Spam abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Jahr 2010-Bug in SpamAssassin: FH_DATE_PAST_20xx / Mails werden geblockt

  1. phei sagt:

    Über „sa-update“ werden mittlerweile aktualisierte Regelsätze verteilt.

    Wer kein automatisches Update eingetragen hat, der sollte jetzt manuell
    einmal sa-update ausführen.

    Wer sa-update nicht ausführen kann weil der Port-80-Zugriff nach außen
    nicht erlaubt ist, der sollte folgende Problemlösung vornehmen:

    In der Datei

    /etc/mail/spamassassin/local.cf

    folgende Zeile hinzuzufügen:

    header FH_DATE_PAST_20XX Date =~ /20[2-9][0-9]/ [if-unset: 2006]

    (vorher: /20[1-9][0-9]/). Anschließend Amavis neustarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.