Kryptografie für Nicht-Mathematiker

Kryptografie und Kryptoanalyse entwickeln sich insbesondere nach den Veröffentlichungen von Snowden/Greenwald sehr dynamisch. Kryptografen stellen neue Verfahren für Verschlüsselung bereit, Kryptoanalytiker veröffentlichen neue Angriffe, engagierte Softwareentwickler stellen neue Implementierungen bereit und Standards werden angepasst bzw. erweitert. In dem Vortrag soll der aktuelle Stand auf dem Gebiet der Kryptografie für Nicht-Mathematiker verständlich dargestellt werden, die kryptografischen Basisfunktionen, die mathematischen Ansätze und aktuellen Protokolle werden verständlich erklärt, und ein kurzer Ausblick auf zukünftige Entwicklungen ist ebenfalls enthalten. Ziel ist es, Nicht-Mathematiker mit der Materie vertraut zu machen und ihnen das nötige Wissen zu vermitteln, um aktuelle Veröffentlichungen bewerten zu können.

Download Größe
kryptografie_fuer_nicht-mathematiker.pdf 309.03 KB