Dovecot: Warum man keinen anderen IMAP-Server haben will

Dovecot war der Shooting-Star der IMAP-Server in den vergangenen Jahren. Zu recht -- denn was der Autor Timo Sirrainen auf die Beine gestellt hat, macht dem Admin einfach nur noch Spaß und funktioniert.

Dovecot ist den Kinderschuhen entwachsen und hat die anderen IMAP-Server wie Courier und Cyrus hinter sich gelassen: Hohe Performance und Stabilität, einfache Konfiguration, schöne Dokumentation und eine endlich mal sauber funktionierende SASL-Implementierung -- und am Ende sogar mit dbox der Entwurf eines eigenen offenen Speicherformats für E-Mails, um alle Vor- und Nachteile bestehender Formate auszugleichen.

 

Auf dem LinuxTag Chemnitz 2010 erreichte dieser Vortrag 4,87 von 5 Punkten in Struktur und Verständlichkeit und bekam in der Auswertung folgende Teilnehmerkommentare:

  • auch noch sehr unterhaltsam. Danke *
  • Sehr professioneller Vortrag. *
  • LinuxTage als Vertriebstage?! *
  • echt super danke *
  • langer Vortrag.. aber gut! *
  • Hart an der Grenze zur Verkaufsveranstaltung --- aber sehr gute Alleinunterhalter *
  • Peer ist ein guter Redner, der Überzeugen kann. Nun weiß ich das er Dovecot für den bestem IMAP-Server hält und mir fallen keine Gegenargumente ein. *
  • Provokanter Titel mit anschließender fundierter Untersetzung. Der direkte Vergleich vom Profi überzeugt. Danke *
  • Toller Vortrag mit viel Praxisrelevanz, toll improvisiert. *
  • Bester Vortrag (hab leider den Anfang verpaßt). *
  • Praktische Demos finde ich gut, aber die Schrift war zu klein!
  • prima Vortrag mit sehr gelungenem Praxisteil *
  • Arrogant und teilweise einfach falsch