Ansible Automatisierung mit Ansible Tower und Red Hat Satellite

Ansible ist ein IT Automatisierungs-Tool. Es kann Systeme konfigurieren, Software ausrollen und komplexe IT Tasks orchestrieren. Da das Handling von Ansible in großen Umgebungen mit vielen Rollen und Playbooks eine Herausforderung darstellen kann, kann man mit dem Ansible Framework Ansible Tower bzw. dem kostenlosen Upstream Projekt AWX noch mehr aus Ansible herausholen und die Arbeit in Teams vereinfachen.

In Red Hat basierten Umgebungen ist der Red Hat Satellite bzw. das Upstream Projekt Foreman meistens für die Installation und das Patch-Management von Systemen gesetzt und bietet mittlerweile als Konfigurations-Management-Tool Ansible neben Puppet an.

In diesem Vortrag wird darauf eingegangen wie man (vor allem in Teams) noch mehr aus der Automatisierung mit Ansible herausholt, wenn man Ansible Tower bzw. AWX einsetzt und wie Ansible mit dem Red Hat Satellite oder Foreman interagieren kann, um ein mächtiges Inventory-System aufbauen zu können.

Referent:

René Koch beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Open Source Software. Sein Hobby macht er als Freelancer für Virtualisierung, Systemmanagement, Monitoring und Enterprise Linux zum Beruf. Bei Firmen, welche Red Hat Produkte im Einsatz haben, ist ein Red Hat Satellite in der Regel gesetzt. Für diese Produkt bietet René Koch seit Jahren entsprechendes Consulting an und erweitert bei Kunden die Infrastruktur-Automatisierung mit Ansible und Ansible Tower. Die praktischen Erfahrungen mit den einzelnen Tools sowie Interaktionsmöglichkeiten teil Herr Koch gerne auf Konferenzen und Meetups mit anderen Administratoren.