Update Datenschutzrecht, Recht der Netz- und Informationssicherheit

Worauf dürfen sich Admins zukünftig einstellen?

Ob EU-Datenschutz-GrundVO, die erwartete BSI-KritisV zum IT-Sicherheitsgesetz oder die sog. NIS-Richtlinie am Horizont, es zeichnen sich regulative Entwicklungen ab, über die es sich zu sprechen lohnt, wie z.B. neue Meldepflichten, die auch die „nicht-kritische“ Infrastruktur betrifft. Betriebliche Datenschutzbeauftragte werden zukünftig auch der IT gegenüber eine aktivere Rolle spielen, wenn deren gesetzliches Leitbild sich von dem der „Hinwirkung“ zu dem der „Überwachung“ wandelt.

Der Vortrag sortiert die aktuellen Entwicklungen in den für Admins wichtigen Gebieten Datenschutzrecht und IT-Sicherheit. Wie letztes Jahr dürften sich aber auch allgemeine IT-rechtliche Fragestellungen anschließen. Idealerweise entsteht ein Meinungs- und Erfahrungsaustausch über den Umgang mit Meldepflichten.   

Referent:

Michael Stolze war Rechtsreferendar beim Heise Verlag und ist Rechtsanwalt und TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter + Datenschutzauditor in Hannover bei der Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit sind das Datenschutz-, E-Commerce-, Immaterialgüter- und IT-Vertragsrecht. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. und im Vorstand des EULISP- Alumni Deutschland e.V.

 

Download Größe
Update_Datenschutzrecht.pdf 2.64 MB