Direkt zum Inhalt

systemd

In diesem Kurs der Heinlein Akademie lernen Sie, wie Sie systemd verwenden, um Ihre Systeme einfacher und sicherer zu betreiben.

Je nach aktueller Corona-Situation finden unsere Kurse in Berlin oder Online statt. Bitte entnehmen Sie dem jeweiligen Termin, wie die Durchführung geplant ist. Für die Schulungen in Berlin beachten Sie bitte unser Hygienekonzept.

Profi

4 Tage, Berlin / Online

Stefan Hofmann

0 Teilnehmerbewertungen

Vorkenntnisse

Sie sollten mit der Shell vertraut sein, einen Editor flüssig bedienen können und die Grundlagen der Administration kennen.

Kursinhalt

Systemd ist mittlerweile das init-System auf allen aktuellen Distributionen. Viele Admins nutzen nur einen Bruchteil der Möglichkeiten. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie systemd verwenden, um Ihre Systeme einfacher und sicherer zu betreiben. Path-, Automount- und Timer-Units ermöglichen, auf Systemereignisse dynamisch zu reagieren und mit nspawn bietet systemd ein schlankes Container-Subsystem. Vermittelt werden auch die kernelseitigen Grundlagen, Prozessmechanik und -kommunikation unter Linux und die Ressourcenverteilung über cgroups. Wir erarbeiten uns wie systemd tickt und lernen jede Menge Tipps und Tricks kennen.

systemd- und Container-Grundlagen

  • cgroups
  • namespaces
  • overlay Filesysteme
  • capabilities

systemd als Platform

  • viel mehr als ein init-System

systemd als Framework

  • Gegenüberstellung sysVinit
  • runlevel vs. targets

Einführung

  • Dienste verwalten

Units

  • Abhängigkeiten und Reihenfolge
  • Dateisystem-Strukturen / layered configuration
  • Dateisysteme verwalten mit mount- und atomount-Units
  • Instanzen mit Targets
  • Trigger-Units (mit Timer auf Zeitpunkte und -spannen auslösen, mit Path auf Änderungen in Dateisystemen reagieren)

Prozesse

  • systemd als init-Prozess und als Benutzersitzung-Manager
  • Prozesskontrolle, Signale, Watchdogs, Eskalations- und Restart-Verhalten
  • CPU-, IO- und andere Ressourcen verwalten und limitieren
  • Benutzer, System und Container mit scope und slice balancieren

Sicherheit und Härtung

  • eingebaute Namespace- und Capability-Direktiven

systemd Ökosystem

  • Netzwerkeinstellungen verwalten mit -resolvd und networkd
  • Hostname, Datum und Zeit, Benutzer-Sitzungen und Spracheinstellungen verwalten
  • Bootvorgang, Startverhalten und Syntax prüfen
  • Effizientes Loggin und Log-Auswertung und -Filterung mit journald

Dozent

Stefan Hofmann

Stefan Hofmann

ist Netzwerk- und Linux-Enthusiast der ersten Stunde und seit den 1990er Jahren Dozent und Admin. Begonnen hat er als Elektroniker mit Hardware, arbeitete später als Industrieprogrammierer und war zum Glück zur richtigen Zeit an den richtigen Orten, um die Internet-Evolution und das sich darin ausbreitende Linux zu erleben.

Das sagen unsere Teilnehmer

Anmeldung zum Kurs

Schritt 1: Bitte Termin auswählen

Je nach aktueller Corona-Situation finden unsere Kurse in Berlin oder Online statt. Bitte entnehmen Sie dem jeweiligen Termin, wie die Durchführung geplant ist. Für die Schulungen in Berlin beachten Sie bitte unser Hygienekonzept.

KW
Datum
Dozent
Ort
Status

Schritt 2: Bitte Paket auswählen