LPI-Zertifizierung (LPIC-2)

Level: Guru
Der LPIC-2 Kurs bei Heinlein Support: In diesem Training werden Sie auf die LPIC Level 2 Zertifizierung vorbereitet um diese erfolgreich zu bestehen. u. a. lernen Sie die Administration eines Linuxsystems inklusive vieler Server-Dienste.

Inhalt:

Das Linux Professional Institute (LPI) hat mit seinen LPI-Prüfungen eine internationale Zertifizierung für Administratoren geschaffen. Schon Level-1 ist durchaus anspruchsvoll und umfasst auch ausgefallene Linux-Themen, so dass sich selbst erfahrene Administratoren mit vorbereiten müssen. Die Prüfungen zum Level-2 verlangen detaillierte Kenntnisse der Konfiguration vieler Server-Dienste.

Montag: LPI-Prüfung 201

  • Topic 201: Linux Kernel
  • Topic 202: Systemstart
  • Topic 203: Dateisystem und Devices

Dienstag: Prüfung 201

  • Topic 204: Erweiterte Administration von Storage Devices
  • Topic 206: Systemverwaltung und -wartung
  • Topic 213: Systemprobleme lösen

Mittwoch: Prüfung 201

  • Topic 205: Netzwerkkonfiguration
  • Topic 207: Domain Name Service (DNS)

Donnerstag: LPI-Prüfung 202

  • Topic 208: WebDienste (Apache + Squid)
  • Topic 209: Freigabe von Dateien
  • Topic 210: Verwaltung von Netzwerk-Clients

Freitag: Prüfung 202

  • Topic 211: E-Mail-Dienste
  • Topic 212: Systemsicherheit
  • Beispielfragen, Beispieltests

Ziel:

Nach dieser Woche LPI-Schulung haben Sie das Rüstzeug um die LPIC Level 2 Zertifizierung zu bestehen. Sie beherrschen die Administration eines Linuxsystems inklusive vieler Server-Dienste. Sie erhalten ein Skript zum Kurs, um auch zu Hause Ihr Wissen vertiefen zu können.

Vorkenntnisse:

Breite Erfahrung in der Administration von Linux-Systemen (ca. drei Jahre aktive Linux-Erfahrung), grundlegende Kenntnisse der Konfiguration von Serverdiensten wie DHCP, DNS, Samba oder Apache-Webserver auf einem Linux-Server.
Eine vorhandene LPIC-1-Zertifizierung ist Voraussetzung, ansonsten kann man sich schon seitens LPI nicht zur Prüfung anmelden! Die LPIC-2-Prüfung ist gehaltvoll und darf nicht unterschätzt werden.

Die Prüfung:

Die Prüfung selbst findet nicht im Rahmen des Kurses statt. Zum einen ist es für fast jeden Teilnehmer nötig, nach Kursende den Stoff nochmal selbstständig zu vertiefen und zu festigen und sich nach den Kursinhalten auf die Prüfung vorzubereiten, zum anderen wäre eine Prüfung am Freitag Nachmittag schwer möglich, stressig und würde dem Kurs unnötig Zeit wegnehmen. Eine LPI-Prüfung wird von sog. VUE-Testcentern in so gut wie jeder (Klein-) Stadt angeboten, siehe http://www.vue.com, so dass jeder Kandidat die Prüfung "zu Hause" machen kann.

Übrigens...

Die Firma Heinlein Support ist "LPI Approved Training Partner" (LATP).

Termine:

  • 23.06.14 - 27.06.14    (Noch sind Plätze frei. Anmeldungen möglich.)
  • 24.11.14 - 28.11.14    (Noch sind Plätze frei. Anmeldungen möglich.)
  • Weitere Termine auf Anfrage

Dozent:

Andreas Niederländer

Andreas Niederländer ist Geschäftsführer der iKu Systems & Services seit 1995 im Bereich Linux tätig. Neben den früheren Zertifizierungen zum SUSE Certified Linux Trainer (SCLT), Novell Certified Instructor, verfügt er auch über technische Zertifizierungen von Novell (CLA, CLP, CLE) und des LPI (LPIC-3). Er verfügt über langjährige Projekterfahrung in den Bereichen Netzwerk- und Storage-Infrastruktur und im Einsatz von Linux in mittelständischen Unternehmen und Behörden. Außerdem hält er seit 1997 regelmäßig technisch anspruchsvolle Linux-Kurse und Workshops.

Teilnehmermeinungen:

Alles im allen, wie man es von Heinlein-Support kennt, eine gelungene Schulung. Leider zu wenig Zeit für zu viel Lehrinhalte.

Alexander Mahler, Hochschule Wismar

LPI-Zertifizierung (LPIC-2), 11/13

Sehr viele Informationen werden in sehr kurzer Zeit übermittelt! Trotz des Zeitdrucks hat es der Dozent geschafft, alle nötigen Informationen zu liefern und konnte gut auf gestellte Fragen eingehen. Ich kann die Schulung nur empfehlen.

Kim-Norman Sahm, operational services GmbH & Co. KG

LPI-Zertifizierung (LPIC-2), 11/12

Inhaltlich sehr gut, nur zeitlich leider viel zu knapp, vielleicht wäre eine 4 Tagesschulung für jede Einzelteil (201/202) besser geeignet. Das Abendprogramm war sehr gut, ebenso die Mahlzeiten - beides ermöglichte Abwechslung/Vertiefung vom Schulungsthema, Gespräche mit den Teilnehmern und dem Dozenten.

Clemens Weißschnur, T-Systems International GmbH

LPI-Zertifizierung (LPIC-2), 12/10

4.5 Sterne
(29 Teilnehmerbewertungen)

Preisinformation

Pakete
Komplett-Paket 2.360,00 EUR zuzügl. 19% USt. (= 2.808,40 EUR brutto)
Schulung inkl. Unterrichtsmaterial/Buch; Unterbringung im Einzelzimmer; Mittag- und Abendessen; Rahmenprogramm
Standard-Paket 2.000,00 EUR zuzügl. 19% USt. (= 2.380,00 EUR brutto)
Schulung inkl. Unterrichtsmaterial/Buch und Mittagessen; aber ohne Hotel, Abendessen und Rahmenprogramm
Zusatznächte Eine Anreise am Vortag bzw. eine Abreise einen Tag später ist nach Anmeldung möglich. Der Aufpreis für die zusätzliche Hotelnacht beträgt jeweils 90,00 EUR zuzügl. 19% USt (107,10 EUR brutto).

Haben Sie Fragen?
Stefanie Kunert
Tel. 030/40 50 51-40
mail@heinlein-akademie.de
RückrufAnfrage

Unsere Kurse
Springen Sie direkt zum Kurs:
News
Neue Schulung: Exim-Mailserver für Profis
In diesem Jahr nimmt die Heinlein Akademie die Schulung "Exim-Mailserver für Profis" ins Kursprogramm auf. Lernen Sie Exim kennen, samt Virenschutz und Spamabwehr-Mechanismen, Mailweiterleitungen und der Auslieferung in lokale Postfächer.
Neue Schulung: OpenStack vom 19.-22.11.13
Ab Sommer 2013 nimmt die Heinlein Akademie die Schulung "OpenStack für Profis" ins Kursprogramm auf. Lernen Sie, OpenStack zu installieren, konfigurieren und professionell einzusetzen.
Termine