Ab auf die Liege: Unser Hausmasseur Steven Benthin

Man könnte sagen, er wäre der wichtigste Mitarbeiter in unserem Unternehmen. Dabei ist er doch nur einen Tag die Woche bei uns anwesend. Aber dieser Tag ist beliebt: Rechenzentrums-Einsätze, Dienstereisen, Home-Office-Tage — vieles bei uns richtet sich schon mal nach dem Dienstplan von Steven Benthin. Denn Steven ist nicht irgendein Mitarbeiter: Er ist unser Masseur. Und da werden sogar IT-Administratoren wachsweich. Und nun ist er sogar vom Fernsehen entdeckt worden. Zeit für eine Huldigung.

Seit fast zwei Jahren versorgt Steven einmal pro Woche unsere Kollegen mit einer ausgiebigen Rückenmassage. Und die haben wir auch nötig: Viel sitzende Tätigkeit, viele Telefonate und vor allem eine permanente Arbeit an der Tastatur hinterlassen ihre Spuren. Anfangs brachte Steven seine mobile Massageliege jede Woche auf’s neue mit, mittlerweile hat er seine Liege bei uns fest hinterlegt und ein eigener Raum ist für ihn reserviert. An diesen Tagen zieht manchmal ein süßlicher Duft von Massageöl durch unseren Flur — und verwirrt unsere Gäste und Akademie-Teilnehmer.

Doch nicht nur Massage: Seit einigen Wochen zwiebelt Steven auf individuellen Wunsch auch einige Mitarbeiter vor der Massage noch durch eine Runde Büro-Sport: Nach einem Auftakt-Workshop mit Thomas Eberl hat Steven die wöchentliche Rolle eines kleinen „Personal Trainers“ übernommen und sorgt dafür, daß trotz innerem Schweinehund auch ein paar einfache Bürosportübungen gemacht werden, bevor es zur Entspannung auf die Liege geht. Also: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Nicht nur als Masseur ist Steven bei allen beliebt — hinter verschlossenen Türen dreht sich sicherlich auch mal das eine oder andere Gespräch über Privates, Kollegenstreß, Chef-Frust oder andere Dinge des Arbeitsalltages. Vermutlich weiß Steven am besten bescheid, was in unserem Unternehmen so los ist. Aber er beherzigt in dieser Sache das gute alte Motto: „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ und spricht nie über das, was er jede Woche hier und da erfährt.

Berliner Massagemobil Steven BenthinAnfang Januar war Steven plötzlich morgens im Sat.1 Frühstücksfernsehen zu Gast, wie immer mit seine mobile Massage-Liege im Anschlag.

Wir können nur anregen: Büromassagen tun gut. Wer in Berlin wohnt sollte unseren Steven mit seinem mobilen Massageservice kontaktieren, wer anderswo wohnt, findet vergleichbare Angebote sicher auch in seiner Umgebung.

Und wenn Sie mal ein besonderes Geburtstagsgeschenk suchen: Unseren Steven kann man auch verschenken… Hauptsache, er ist am Donnerstag wieder pünktlich bei uns in der Firma, sonst hängt unser Haussegen schief.

 

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.