Surviving Slashdot: Wenn ein einfacher Web-Server nicht mehr reicht

Der Web-Server (-Shop, ...) ist down - oder kurz davor. Was kann man noch tun? Oder wie kann man sich auf so etwas vorbereiten? Es muss nicht immer ein Angriff sein - oft reicht auch einfach unerwartete Publicity (Slashdot-Effekt), um einen Webserver zu überlasten. Es werden unterschiedliche Möglichkeiten vorgestellt, das System in Architektur und Konfiguration auf hohe Belastungen vorzubereiten. Wo dies an Grenzen stößt, können Caches und Load-Balancing helfen - wenn man es richtig macht. Und auch in Anwendung und sogar Webseiten-Layout stecken Entlastungsmöglichkeiten. Für den Fall der (Aus-)Fälle werden auch Rettungsringe für Server vorgestellt, die gerade in den Brunnen gefallen sind.

Referent

Volker TangerVolker Tanger ist seit den frühen 90ern als Administrator für Internet-Dienste aktiv und arbeitet seit 1997 bei Unternehmensberatung und IT-/Telekommunikationsdienstleistern an der Optimierung von Web-Systemen und zugehöriger Infrastruktur wie Firewalls und Proxies. Aktuell arbeitet er als Senior Consultant bei HiSolutions im Bereich System Security.

 

 

Downloads / Updates

Download: Vortrag als PDF

Linux Notfall-Support

News
Neue Termine: Unternehmens-PKI und MySQL / MariaDB
Es gibt zusätzliche Schulungstermine für die Kurse "Aufbau einer Unternehmens-PKI" und "MySQL / MariaDB für Fortgeschrittene". Wir freuen uns auf Ihr Interesse.
Neue Kurse 2016: Ansible & Kanban
Wir haben in diesem Jahr wieder zwei neue Schulungen im Programm: "Konfigurationsmanagement mit Ansible" und "Kanban für Sysadmins"
Kollegen gesucht - Admin, Consultant, Programmierer
Es gibt viel zu tun - wer packt mit an?