Ausschreibungsrecht: Wie kriege ich, was ich will?

Häufig wird das Vergaberecht als enges Korsett angesehen. Zu Unrecht: Dem öffentlichen Auftraggeber stehen eine Vielzahl von ?Stellschrauben? zur Verfügung, um die Vergabe zu steuern und ein optimales Ergebnis zu erreichen. Wichtig sind hierbei drei Elemente, nämlich eine vollständige Leistungsbeschreibung, den ?richtigen? Anforderungen an den Bieter (?Eignungskriterien?: Ich backe mir einen Bieter) und den passenden Kriterien für das wirtschaftlichste Angebot (?Zuschlagskriterien?: Der Preis ist nicht alles). Wie dies bei der Ausschreibung von IT-Leistungen funktionieren kann, soll hier diskutiert werden.

Referent

Ermbrecht RindtorffErmbrecht Rindtorff , Rechtsanwalt und Steuerberater, ist seit 2001 Partner der Sozietät Schwarz Kelwing Wicke Westpfahl, dort im Berliner Büro. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist das öffentliche Vergaberecht. Seit Jahren berät er bei der Ausschreibung öffentlicher Aufträge u.a. im Bereich von IT-Leistungen. Zu seinen Aufgaben gehört dabei die Konzeptionierung von Vergaben auf Auftraggeberseite, aber auch die Tätigkeit auf Bieterseite einschließlich der Führung von Nachprüfungsverfahren.

 

Downloads / Updates

Download: Vortrag als PDF

Linux Notfall-Support

News
Neue Termine: Unternehmens-PKI und MySQL / MariaDB
Es gibt zusätzliche Schulungstermine für die Kurse "Aufbau einer Unternehmens-PKI" und "MySQL / MariaDB für Fortgeschrittene". Wir freuen uns auf Ihr Interesse.
Neue Kurse 2016: Ansible & Kanban
Wir haben in diesem Jahr wieder zwei neue Schulungen im Programm: "Konfigurationsmanagement mit Ansible" und "Kanban für Sysadmins"
Kollegen gesucht - Admin, Consultant, Programmierer
Es gibt viel zu tun - wer packt mit an?