The next big thing – Was Administratoren jetzt über DSGVO und ePrivacy-Verordnung wissen müssen

Nachdem der europäische Gesetzgeber mit der DSGVO zum datenschutzrechtlichen Rundumschlag ausgeholt hat, wird es nun mit der ePrivacy-Verordnung richtig ernst. Der weitreichende Anwendungsbereich der Verordnung wird nicht nur OTT-Dienste umfassen, sondern zudem M2M-Kommunikation, Metadaten und Daten mit Bezug zu juristischen Personen regulieren. Das wird nicht nur Konsequenzen für Industrie 4.0 oder Open-Source-Projekte, sondern auch für Tracking mit sich bringen.

  • In welchem Verhältnis stehen ePrivacy-Verordnung und DSGVO?
  • Welche Pflichten ergeben sich daraus für die Verantwortlichen?
  • Und was wird aus der bisherigen Praxis?

Der Vortrag zeigt auf, welche Punkte der neuen Regelwerke für die betriebliche Praxis jetzt besonders wichtig sind.

Referent:

Stephan BlazyStephan Blazy war nach Abschluss seines wirtschafts- und technikrechtlichen Studiums als wissenschaftlicher Mitarbeiter im „Wissenschaftlichen Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung“ (ITeG) an der Universität Kassel tätig. Seit 2018 ist er Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der GDPC GbR und berät Unternehmen u.a. als externer Datenschutzbeauftragter und veranstaltet Schulungen im Datenschutzrecht. Er publiziert und referiert diesbezüglich zu praxisbezogenen Themen.

 

Download Größe
DSGVO-und-ePrivacy.pdf 796.65 KB