IT-Automatisierung mit SaltStack

SaltStack (kurz: Salt) ist eine Open-Source-Software zur Automatisierung der Konfiguration von Serversystemen. Mit SaltStack lassen sich beispielsweise Software-Pakete installieren und konfigurieren sowie beliebige Konfigurationsbefehle von einem zentralen Rechner aus auf einer Vielzahl verwalteter Server ausführen. Sie als Administrator legen auf einem Server zentral die Konfiguration anderer Rechner fest, die die Management-Software dann auf den Clients umsetzt. Mit Saltstack verwalten Sie kleine Umgebungen sowie große Setups mit mehreren tausend Servern. Der große Vorteil von Saltstack ist der einfache Einstieg.

Der Vortrag geht auf folgende Aspekte ein:

  • Installation von Master und Minion
  • Ausführen von Kommandos auf entfernten Systemen
  • Differenzierung von Systemen mit Grains
  • Anlegen und Ausrollen von Konfigurationen (Stalt States)
  • Strukturierung von Salt States
  • Konfigurationen dynamisch gestalten mit Jinja
  • Speichern und Verwenden von Variablen mit Pillars
  • Beispiel aus der Praxis: dynamische Skalierung von Video-Transcodern mit Salt und Rechenleistungen aus der Cloud bei movingimage.com

Referent:

Thorsten Kramm ist als IT-Leiter für den Betrieb von Webbportalen zuständig. Mit Zabbix überwacht er hunderte von Servern. Als Consultant berät er Firmen zum Thema Monitoring und Systemoptimierung. Sein Spezialgebiet sind Webportale mit PHP und MySQL. Bei der Heinlein Akademie ist er Trainer für das Thema Monitoring mit Zabbix. Sein Wiki http://lab4.org ist die deutschsprachige Zabbix-Referenz.

 

 

Download Größe
IT-Automatisierung-mit-SaltStack.pdf 5.67 MB