IT-Monitoring mit Check_MK

Nagios ist was Open-Source IT-Monitoring anbetrifft nach wie vor der Standard schlechthin. Die größten Schwächen allerdings sind die schlechte Performance und vor allem die sehr aufwendige manuelle Konfiguration. Das Projekt Check_MK gleicht diese Defizite elegant aus und schafft - zusammen mit der Open Monitoring Distribution (OMD) eine umfassende und effiziente Monitoring-Lösung, mit der man selbst große heterogenen Umgebungen mit geringem Einsatz von Zeit und Geld meistern kann. Alleinstellungsmermale sind:

  • Automatische Service-Erkennung
  • Regelbasierte, hierarchische Konfiguration, auch per Web
  • Hohe Performance, d.h. viele Checks pro Zeit
  • Über 330 mitgelieferte Checks und eigene Agenten
  • Verteiltes Monitoring mit Livestatus
  • Multi-Version und Multi-Inztanz mit OMD

Im Vortrag wird das Projekt vorgestellt und praktisch demonstriert - angefangen bei der Installation auf einem "nackten" Linux-Rechner.

Referent

Mathias Kettner ist in der deutschen Open-Source-Szene seit längerem bekannt, als Entwickler von YaST2 und auch als Autor des Linux "Fehlerdiagnose"-Buches und natürlich auch als Gründer der Projekte Check_MK und der Open Monitoring Distribution. Seine Firma in München hat sich auf IT-Monitoring spezialisiert und betreut Kunden in Deutschland, Europa, USA und Asien.