Heinlein Support ändert seine Unternehmensstruktur

Liebe Kunden, Partner & Weggefährten,

als Heinlein Support GmbH sind wir seit über 16 Jahren am Markt, mit unserem Vorläufer JPBerlin sogar schon seit über 30 Jahren! Dabei sind und waren wir schon immer in sehr verschiedenen Geschäftsbereichen aktiv. Schulungen für IT-Administratoren, Linux-Consulting für Unternehmen, individuelles Server-Hosting, Software-Appliances und der Betrieb unserer Provider mailbox.org und JPBerlin zeigen eine große Bandbreite an Standbeinen. Auch wenn sich im Kern vieles um E-Mail und Linux im Rechenzentrum dreht, sind die Geschäftsbereiche und ihre Kunden doch teils sehr unterschiedlich.

Um uns als Unternehmen zukunftssicher aufzustellen und unsere Inhalte und Kompetenzen besser kommunizieren zu können, haben wir unsere verschiedenen Geschäftsbereiche jeweils in eigenständige GmbHs abgespalten.

Die Heinlein Support GmbH zieht sich in ihre Rolle als Marke/Mutterfirma/Holding zurück und wird zukünftig zwar als Dachmarke sichtbar sein, aber selbst kaum mehr wirtschaftlich auftreten. Unsere Postadressen, sowie E-Mailadressen und Telefonnummern unserer Mitarbeiter bleiben wie gehabt bestehen.

Die beiden Geschäftsbereiche „Consulting“ und „Akademie“ wurden in eine 100%ige GmbH-Tochter namens „Heinlein Consulting GmbH“ abgespalten. Sie beinhaltet unsere Verträge aus dem Bereich Consulting, CompetenceCall (CC), Linux Notfallsupport und Akademie/Training. Diese Gesellschaft tritt im Wege der Rechtsnachfolge in alle bestehenden Lieferanten- oder Dienstleistungsverträge sowie Auftragsdatenverarbeitungsverträge ein.

Die Geschäftsbereiche „Hosting“, „JPBerlin“ und „mailbox.org“ wurden in eine 100%ige GmbH-Tochter namens „Heinlein Hosting GmbH“ abgespalten. Sie beinhaltet unsere Verträge aus dem Bereich Hosting, Server-Management, JPBerlin, mailbox.org, mailbox.org/business. Diese Gesellschaft tritt im Wege der Rechtsnachfolge in alle bestehenden Lieferanten- oder Dienstleistungsverträge sowie Auftragsdatenverarbeitungsverträge ein.

Wir bitten Sie höflich, Ihre Vertrags-, Rechnungs- oder Lieferantenstammdaten entsprechend anzupassen, bedanken uns dabei recht herzlich für Ihre Mitarbeit und entschuldigen uns für die dadurch entstehenden Aufwände. – Ein Zusammenstellung der Namen, Steuernummern und Konten finden Sie im nachfolgenden PDF „Änderung-Unternehmensstruktur-HeinleinSupport.pdf“.

Blick hinter die Kulissen – Fragen an unseren CEO Peer Heinlein:

Warum hat Heinlein Support sich entschieden, das Unternehmen in verschiedene GmbHs aufzuteilen?

Peer Heinlein: Als wir mailbox.org 2014 ziemlich spontan innerhalb von 3 Monaten ins Leben gerufen haben, haben wir uns auf die inhaltliche Arbeit konzentriert und uns wenig Gedanken um Unternehmensstrukturen gemacht. Mittlerweile ist mailbox.org wirtschaftlich unser größtes Standbein. Mit der Umstrukturierung holen wir diesen Schritt nun nach und stellen uns zukunftssicherer und flexibler auf.

Mit einer klareren Abgrenzung der Geschäftsbereiche, können wir außerdem besser an größeren Aufträgen oder Ausschreibungen teilnehmen. – Die Administratoren, die uns kennen und mit denen wir seit jeher freundschaftlich verbunden sind, wissen zwar was wir machen und können. Doch unser „Bauchwarenladen“ war gegenüber Einkäufern oder Kunden, die nicht von der Fachebene kommen, immer etwas hinderlich. Das wirkte schnell nach „die machen alles, aber nix richtig“, obwohl wir in den jeweiligen Bereichen natürlich spezialisiert und langjährige Experten sind.

Ein weiterer wichtiger Grund war, dass wir noch einige neue Ideen und Projekte entwickeln möchten und auch hierfür eigenständige neue GmbHs gründen werden. Mindestens eine konkrete Idee gibt es dafür schon. ;-) Die neue Holding-Struktur vereinfacht uns dies und ermöglicht uns auch, in den neu zu gründenden Bereichen doch mal andere Wege zu gehen, als wie wir das sonst immer machen. Unsere Familie wird also wachsen…

Was verändert sich durch die Umstrukturierung für unsere Kunden und Geschäftspartner?

Peer Heinlein: Inhaltlich nichts und das ist uns wichtig. Wir haben uns bewusst dafür entschieden weiter als ein Heinlein-Team arbeiten und auftreten zu wollen, daher bilanzieren alle GmbHs der Holding am Ende auch gemeinsam.

Bei uns arbeiten alle Kollegen teamübergreifend Hand-in-Hand zusammen und mir ist wichtig, dass das auch so bleibt. Unsere Consultants helfen mit Know-How und Erfahrung unseren Admin-Teams im Hosting, gleichzeitig fließen ebenso viel handfeste Erfahrung, erprobte Konfigurationen oder fertige Ansible-Playbooks ins Consulting und zu unseren dortigen Kundenprojekten zurück.

Letztendlich arbeitet das Team mit vielen Köpfen gemeinsam, um die Wünsche unserer Kunden umzusetzen, neue Ideen zu entwickeln oder um bei Peaks oder Krisenfällen sicherzustellen, dass ausreichend „Hands On“ zu jedem Zeitpunkt bereitsteht. Jeder packt bei uns im Zweifel da an, wo er sich gerade am besten einbringen kann – ganz egal, in welchem Team er sich eigentlich befindet.

Unser Team wird Ihnen als Kunden und Geschäftspartner also weiterhin gern bereichsübergreifend zur Verfügung stehen und stets die Lösung Ihrer Wünsche oder Probleme im Blick haben. – Egal, wie dann die juristischen Details im Handelsregister aussehen.

Tatsächliche Änderungen gibt es lediglich bei der Rechnungserstellung und Zahlung an Lieferanten. Diese erfolgen nun nach den Gesellschaften getrennt.

Vielen Dank, Peer. – Bei Fragen steht Ihnen unser Team unter den gewohnten Telefonnummern und E-Mail-Adressen gern zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und fröhliches 2021!

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.