Gute IT-Anwälte, die auch was von Technik verstehen

Immer wieder werden wir gefragt, welche Anwälte nicht nur juristisch ihr Handwerk verstehen, sondern auch das notwendige technische Verständnis mitbringen. Denn das ist die Crux: Wer wirklich gute Ergebnisse haben will, der braucht einen technisch versierten Anwalt (siehe unten), oder einen juristisch versierten Techniker (mich…).

Mit diesen Kollegen hier arbeite ich schon seit Ewigkeiten zusammen. Sie verstehen auch etwas von Protokollen, Logfiles, RFCs oder whois-Daten und können damit auf einer ganz anderen Ebene argumentieren, analysieren und bewerten, als diejenigen, die „IT“ vozugsweise mit Markenrecht und ihrem Privatpostfach bei T-Online in Verbindung bringen.

  • Matthias Bergt, Kanzlei Boetticher, Hasse, Lohmann, <mbergt@boetticher.com>, Tel: 030/61 68 94 03
    Gut für Fragen zu: Datenschutz, Private Nutzung, technisch-juristische Bewertungen, Zugang von E-Mail, Spamfilterung
    Ist seit Anfang der 1990er Kunde meines ISPs. Versteht etwas von alten Protokollen, Terminal-Programmen und und und. Kann seine Computer und Netzwerke auch selbst administrieren…
  • Thomas Feil, <kanzlei@recht-freundlich.de>, Tel.: 0511 / 47 39 06-01
    Gut für Fragen zu: GdPDU, Mailarchvierung, Unternehmerische Pflichten bei E-Mails/Internet, Öffentlich-rechtliche Hand
    Hat schon vor Jahren mit sehr guten Vorträgen auf unseren Konferenzen überzeugt. Hat beispielsweise ein sehr gutes Paper über die Archivierungspflichten der öffentlich-rechtlichen Hand geschrieben und zeigt mit seinem Anwalts-Webshop und seinen E-Mail-Newslettern ein sehr engagiertes und technisches gutes Verständnis der Materie.
  • Franz Wegener, Kanzlei Wegener & Adamaczek, <wegener@ra-wegener.de>, Tel.: 030/33 02 19 – 01
    Gut für Fragen zu: Zivilverträgen, Nutzungsverträgen von ISPs, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Haftungsfragen
    Ebenfalls seit Anfang der Neunziger im Bereich Mailboxen/DFÜ unterwegs, also ein Urgestein. Sehr fit, enagagiert und gewissenhaft — unser eigener Hausanwalt.
  • Kai Bodensiek, Kanzlei Brehm & von Moers, <kb@bvm-law.de>, Tel.: 030/269 395-0
    Gut für Fragen zu: Markenrecht, Domains („gewerblicher Rechtsschutz“)
    Genau wie Matthias Bergt ebenfalls ein alter Hase, hat Anfang der Neunziger mit 2.400bps-Modem und Amiga angefangen. Kai Bodensiek ist eher spezialisiert auf markenrechtliche Problem bei Domains und macht ansonsten viel Computerspiele-Recht…

Wenn Sie diese Kollegen kontaktieren — grüßen Sie diese doch bitte von Heinlein Support…

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.