Rootkits – Stand der Dinge

Inhalt:

Rootkits sind Softwaretools, die Angreifer auf kompromittierten Systemen installieren, um sich so dauerhaft Zugriff zu verschaffen.

Der Vortrag geht jedoch nicht nur auf wichtige Rootkit-Techniken ein, sondern beleuchtet auch die Zusammenhänge rund um einen Angriff:

  • Wer greift an
  • Warum finden überhaupt Angriffe statt
  • Wie läuft ein Angriff ab
  • Was können Sie tun

Der Vortrag ist praxisorientiert ausgelegt, so dass Sie Post-Mortem-Situationen verstehen und bewerten können.

Referent:

unknownJohannes Plötner arbeitete bereits als Programmierer und Systemadministrator, und leitet heute mit Plötner IT sein eigenes IT-Consulting-Unternehmen.

Als anerkannter Spezialist für Unix/Linux und IT-Security veröffentlichte er bereits mehrere erfolgreiche Bücher und Fachartikel zu diesen Themen.