Hardware-Auswahl und Kernel-Tuning für höchste Netzwerkperformance

Inhalt:

Wenn Linux im Server- und Netzwerkbereich, z.b. als Router, Firewall, VPN-Concentrator o.ä. eingesetzt wird, wird häufig wenig auf die verwendete Hardware geachtet. Dies liegt zum Teil auch daran, dass es bei den IT-Entscheidern kein Problembewusstsein dafür gibt, dass kleine Hardware-Details ganz wesentliche Auswirkungen auf die Netzwerk-Performance haben.

Aber selbst auf der Idealen Hardware bietet der Linux Kernel hunderte von Einstellmöglichkeiten, meist unter /proc/net oder als sysctl ausgeführt. Harald Welte gibt in seinem Vortrag Einblick, worauf bei Hardwarebeschaffung und Software-Tuning zu achten ist, wenn höchtste Performance in Netzwerkszenarien erforderlich ist.

Referent:

Harald WelteHarald Welte gehört dem Netfilter Core Team an, und ist seit 2002 dessen Vorsitzender. Er ist seit 1994 mit Linux befasst und arbeitet seit 1997 als freiberuflicher Entwickler, Consultant und Trainer im Linux-Umfeld. Sein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich der Netzwerktechnik, Netzwerksicherheit, Computersicherheit, Embedded Linux und Kernel-Entwicklung.
Er war in diesem Umfeld bereits für zahlreiche namhafte Firmen tätig, darunter z.B. Cisco Systems Israel, Conectiva S.A., SUSE Linux AG und Astaro AG. Mit mehr als 40 Vorträgen und Tutorials auf internationalen Fachkonferenzen zählt er dort zu den gefragtesten Rednern.