E-Mail-Verlässlichkeit: Auswertung einer Umfrage

Der E-Mail Dienst ist einer der am weitesten verbreiteten und meist genutzten Dienste des Internets und wird heutzutage als Mittel zur einfachen, nachrichtenbasierten und zuverlässigen Kommunikation im Internet eingesetzt. Er ist inzwischen für unsere vernetzte Wissens- und Informationsgesellschaft eine nicht mehr wegzudenkende Anwendung.

Seit einigen Jahren jedoch beeinträchtigt insbesondere Spam das Medium E-Mail derart stark, dass die Frage zu stellen ist: Wird der E-Mail Dienst auch in Zukunft noch genauso einfach, unkonventionell, produktiv und vielfältig eingesetzt werden können?

Um letztlich das Gefahrenpotential für die E-Mail Nutzung detaillierter einschätzen zu können, hat das Institut für Internet-Sicherheit der Fachhochschule Gelsenkirchen, unterstützt durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Erhebungen bei diversen Firmen, Organisationen sowie bei großen europäischen Internet Service Providern durchgeführt, die sowohl die aktuelle Bedrohungslage durch Spam und Viren als auch Maßnahmen zu deren Gefahrenabwehr analysiert. Die Resultate der Erhebungen sowie eigene Forschungsergebnisse bezüglich Spam-Abwehr werden im Vortrag dargestellt.

Referent:

Prof. Dr. Norbert Pohlmann

Prof. Dr. Norbert Pohlmann ist seit 2003 Informatikprofessor für Verteilte Systeme und Informationssicherheit im Fachbereich Informatik und geschäftsführender Direktor des Instituts für Internet-Sicherheit an der Fachhochschule Gelsenkirchen.

Vorher war er von 1988 bis 1999 geschäftsführender Gesellschafter der Firma KryptoKom, Gesellschaft für kryptographische Informationssicherheit und Kommunikationstechnologie mbH. Nach der Fusion der KryptoKom mit der Utimaco Safeware war er von 1999 bis 2003 Mitglied des Vorstandes der Utimaco Safeware AG.

Seit April 1997 ist Prof. Pohlmann Vorstandsvorsitzender von TeleTrusT e.V., der sich zur Aufgabe die Etablierung von vertrauenswürdigen IT-Systemen gemacht hat.

Prof. Pohlmann ist Mitinitiator und Vorsitzender des Programmkomitees der "Information Security Solutions Europe"-Konferenz (ISSE), die jährlich in unterschiedlichen europäischen Städten (Berlin, Barcelona, London, Paris, Wien, Berlin, Budapest, Rom, Warschau) stattfindet.

Außerdem ist Prof. Pohlmann Mitglied der "Permanent Stakeholders' Group" der ENISA (European Network and Information Security Agency), die Sicherheitsagentur der europäischen Gemeinschaft.

Zahlreiche Fachartikel und mehrere Bücher, Vorträge und Seminare auf dem Gebiet der Informationssicherheit dokumentieren seine Fachkompetenz und sein Engagement auf dem Gebiet IT-Sicherheit.

Linux Notfall-Support

News
Neue Termine: Unternehmens-PKI und MySQL / MariaDB
Es gibt zusätzliche Schulungstermine für die Kurse "Aufbau einer Unternehmens-PKI" und "MySQL / MariaDB für Fortgeschrittene". Wir freuen uns auf Ihr Interesse.
Neue Kurse 2016: Ansible & Kanban
Wir haben in diesem Jahr wieder zwei neue Schulungen im Programm: "Konfigurationsmanagement mit Ansible" und "Kanban für Sysadmins"
Kollegen gesucht - Admin, Consultant, Programmierer
Es gibt viel zu tun - wer packt mit an?