Z-Push & ActiveSync - Technik, Administration, Möglichkeiten

Bei dem Vortrag wird ActiveSync als Protokoll beleuchtet, welche Vorteile es bietet und wie ActiveSync mit 1 bis 50.000 Geräten umgehen kann. Implementationsseitig wird ActiveSync mit Z-Push beleuchtet, welches als führende Open Source ActiveSync-Implementation weltweit millionen verschiedenster mobiler Endgeräte bis hin zu Microsoft Outlook (2013+) mit Groupware-Daten versorgt.

In dem Vortrag werden mehrere Themen behandelt:

  • Woher kommt ActiveSync?
  • Wie funktioniert ActiveSync?
  • Effizienz von ActiveSync in Zahlen & Graphen
  • ActiveSync != ActiveSync anhand von KOE (Kopano Outlook Extension)
  • Möglichkeiten des Protokolls (z.B. Mobile Device Management)
  • Erweiterungen von Activesync (z.B. Autodiscover)
  • Einrichtung Mit diesem Vortrag werden die Vorteile gegenüber anderen Protokollen sichtbar und es werden dem Administrator für den Einsatz von ActiveSync nützliches Backgroundwissen geliefert.

Referent

M. KromerMichael Kromer ist als VP Technology & Architecture bei Kopano für die technische Architektur der Produkte zuständig. Hierbei stehen das primäre Attribut der Benutzerfreundlichkeit sowie die technischen Eigenschaften Performance, Interoperabilität und Skalierbarkeit im Vordergrund. Nach seiner Tätigkeit und seinen Erfahrungen in der US-Militärindustrie als technologischer Leiter (CTO) bis 2008 war er unter anderem für diverse führende DAX-Unternehmen in der Automobil- und Bankenindustrie als IT-Architekt tätig. Als regelmäßiger Autor für das Linux Magazin, Miterfinder eines Storage-Patents (US #0250322) und diversen Open Source Kontributionen ist und bleibt Michael Kromer im Herzen ein leidenschaftlicher und dennoch (meist) gesellschaftsfähiger IT-Nerd.