LPI verschiebt Einführung neuer Fragen auf 2. Juli 2012

Das Linux Professional Institute (LPI) aktualisiert ca. alle 2,5 Jahre seinen Fragenpool — das nächste Update war bereits regulär zum 1. April 2012 angekündigt. Nur wenige Stunden vorher hat LPI das Release der neuen Fragen jedoch überraschend gestoppt.

Wie LPI in einer weltweiten E-Mail an alle LPI-Absolventen mitteilt, sollen die neuen LPIC-1-Fragen nun zum 2. Juli 2012, und die neuen LPIC-2-Fragen zum 1. September 2012 erscheinen. Angeblich wolle man den Kandidaten mehr Zeit zur Vorbereitung auf die neuen Themen einräumen, schreibt das LPI.

Eine etwas dürftige Begründung wenn man bedenkt, daß die neuen Fragen seit Monaten angekündigt wurden und es gewiß auch Kandidaten gibt, die sich bereits auf die neuen Objectives vorbereitet haben, nun aber plötzlich mit dem alten Fragenpool konfrontiert werden oder nun ihre Prüfung verschieben müssen.

Die Verschiebung der Fragen erfolgt extrem kurzfristig — erste Informationen dazu sickerten erst 48 Stunden vor dem eigentlichen Release-Termin durch, die LPI-Alumnis erhalten eine entsprechende Benachrichtigung dazu sogar erst nach dem Release-Termin.

In der Folge werden sich nun natürlich auch die Erscheinungstermine der neuen LPI-Bücher verschieben. Zumindest die Neuauflage meines LPIC-1-Buches wird sich natürlich ebenso nach hinten verschieben.

Dieser Beitrag wurde unter Blog, News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.